Lukas Rüscher

Lukas Rüscher

† 17.03.2020 in Au
Erstellt von Vorarlberger Nachrichten
Angelegt am 19.03.2020
395 Besuche

Kondolenzen (2)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Von Eine mitfühlende Familie

20.03.2020 um 13:27 Uhr von Eine mitfühlende Familie
Ich denke der schwerste Teil ist nicht Abschied zu nehmen, sondern zu lernen ohne den geliebten Menschen weiter zu leben, und sich immer zu fragen warum... Wir können uns diese Frage nicht beantworten, unseren Schmerz nicht stillen und unsere Tränen nicht trocknen. Aber wir können uns in dieser schweren Zeit eine Stütze sein. Am liebsten würden wir dich vom Himmel holen um noch einmal einen Tag mit dir zu verbringen, dich nochmal umarmen, deine Stimme und dein Lachen nochmal zu hören, und noch eine Chance zu haben dir zu sagen wie sehr wir dich lieben. Du fehlst Lukas - wir müssen deine Hand los lassen, aber du als Mensch bleibst für immer in unseren Herzen. Für immer geliebt! Niemals vergessen! Auf Ewig vermisst!

Kondolenz

Von Wir vermissen dich!

20.03.2020 um 12:26 Uhr von Wir vermissen dich!
Der Tod ist nichts, Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen. Ich bin ich, ihr seid ihr. Das, was ich für Euch war, bin ich immer noch. Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt. Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt. Seid nicht feierlich oder traurig. Lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben. Betet, lacht, denkt an mich. Betet für mich. Damit mein Name im Hause ausgesprochen wird, so wie es immer war, ohne irgendeine besondere Betonung, ohne die Spur eines Schattens. Das Leben bedeutet das, was es immer war. Der Faden ist nicht durchschnitten. Warum soll ich nicht mehr in Euren Gedanken sein, nur weil ich nicht mehr in Eurem Blickfeld bin? Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges. Ihr liebt mich und ich liebe euch, für immer.